michaelsfussballwelt


Onlineportale – das Ende für stationäre Wettbüros?

Sportwetten sind beliebt und gewinnen mehr und mehr an Bedeutung. Zum einen sind große Wettportale wie beispielsweise bwin oder bet at home wichtige Sponsoren großer Sportvereine, zum anderen sind sie bei Fans fast aller Sportarten mittlerweile ein Teil ihres Hobbys geworden und gehören einfach dazu. Der Anbieter Tipico, der noch bis vor kurzem beim Pay-TV Sender Sky mit seiner Werbung fast rund um die Uhr präsent war, unterhält neben seinem umfangreichen Internetauftritt auch zahlreiche stationäre Wettbüros in Deutschland, Italien, Österreich, Zypern, Dänemark, Belgien und Bosnien. Laut eigenen Angaben sind es allein in Deutschland 750 Annahmestellen, die im Tipico-Franchisesystem laufen. Allem Anschein nach boomen Sportwetten also nicht nur im Internet, sondern auch in traditionellen Wettbüros.

Nun sollte man sich aber solch ein Wettbüro nicht so vorstellen, dass in der Ecke ein Fernseher läuft, auf dem per Videotext irgendwelche Ergebnisse abgerufen werden, und die Kunden mit Stift und Zettel davor sitzen. Das war vielleicht noch vor wenigen Jahren so, hat sich aber grundlegend geändert. Ein modernes Wettbüro heute bietet seinen Kunden Sportentertainment vom Feinsten. Liveübertragungen verschiedener Events auf zahlreichen Flachbildfernsehern gehört schon fast zum Standardservice. Die Wettabgabe erfolgt meist über Terminals, die per Touchscreen bedient werden können. Über diese Terminals können auch ausführlichste Statistiken abgerufen werden, damit Kunden sich möglichst umfangreich informieren können. Doch auch weniger technikaffine Nutzer können bedenkenlos jedes moderne Wettbüro aufsuchen. In der Regel gibt es überall freundliche und gut geschulte Mitarbeiter, die weiterhelfen oder auch Wetten in Papierform entgegennehmen.

Alle Möglichkeiten, die ein Kunde eines Internetanbieters hat, hat auch der Besucher des stationären Wettbüros. Wollte man beide Möglichkeiten miteinander vergleichen, käme man zu jeweils einem großen und entscheidenden Vorteil: Online Wettbüros sind an keine Öffnungszeiten gebunden. Wetten können an jedem Tag der Woche rund um die Uhr abgegeben werden. Egal ob von der heimischen Couch, von der Arbeit oder via Smartphone im Zug oder im Wartezimmer beim Arzt, überall können Wetten leicht und unkompliziert platziert werden.

Der große Vorteil von stationären Wettbüros ist die Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten austauschen zu können. Durch obligatorisches Fachsimpeln bei einer Tasse Kaffee kann man durchaus den ein oder anderen wertvollen Tipp erhalten, den man unter Umständen gleich in bare Münze umwandeln kann. Ein weiterer Vorteil ist die unkomplizierte Auszahlmöglichkeit der Gewinne. Während bei Wettportalen im Internet eine Überweisung veranlasst werden muss, nach Erfüllen einiger sicherheitsrelevanter Voraussetzungen, kann man im sich im Wettbüro den Gewinn in bar auszahlen lassen. So wird Sport noch interessanter.

Als Fazit ist zu sagen, dass stationäre Wettbüros wohl auch im Zeitalter des Internets fortbestehen werden. Die Anbieter haben mittlerweile die Gefahr erkannt und nutzen die Möglichkeiten des Internets zu ihrem Vorteil, um ihre Kunden in ganz neue Dimensionen der Sportwetten zu entführen.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!