michaelsfussballwelt


Zlatan Ibrahimovic Tor für Ajax

 

Hier ein Video des jungen Zlatan Ibrahimovic im Dress von Ajax Amsterdam! Schon damals verzauberte Ibrakadibra die Massen! Hier der sehenswerte Treffer im Okocha-Style: 

 

Real Madird siegt zum Auftakt

 

Die Königlichen kommen im eigenen Stadion zu einem mühevollen 2:1 Erfolg gegen Real Betis. Nachdem Jorge Molino die Gäste in der 14. Minute in Führung brachte konnte Benzema für die Madrilenen ausgleichen. Wenige Minuten vor dem Ende sicherte Neuerwerbung Isco die drei Punkte für Özil & Co im ersten Spiel dieser Saison.

Hier gibt es die Highlights der Partie.

 

 

 

Schlechtester Elfer aller Zeiten

Es gab schon viele schlechte Elfer, aber der Ball von Jonathan Soriano schwirt wohl noch immer im Orbit rum. Hier könnt ihr den wohl schlechtesten Elfer aller Zeiten begutachten: 

Wer wird Weltfussballer?

Wer wird Weltfußballer 2013? Diese Frage entscheidet sich am 29. August wenn der Ballo d’Or verliehen wird. Die größte Frage lautet: Wird der Argentinier Messi entthront?

Die Konkurrenz des 25-Jährigen, der die Auszeichnungen in den letzten vier Jahren bekam, ist größer denn je.  Vorallem Dauerrivale Cristiano Ronaldo, Klubkollege Andres Iniesta sowie die Spieler des Triple-Siegers FC Bayern sagen dem Ausnahmetalent den Kampf an.

Der Champions-League-Sieger aus Deutschland stellt mit vier Spielern auch das größte Kontingent bei der Wahl. Die Münchner schicken Bastian Schweinsteiger, Franck Ribery, Arjen Robben sowie Thomas Müller ins Rennen.

Gareth Bale von den Tottenham Hotspurs, Zlatan Ibrahimovic (PSG), Robin van Persie von Manchester United sowie der Pole Robert Lewandowski komplettieren die Liste die von der UEFA veröffentlich wurde. 

Eröffnungszeremonie der Confederations Cup 2013

Solle es jemand verpasst haben, hier nochmal die Eröffnung der Confederations Cup in Brazilien.

 

 

Die Schönsten Tore der Bundesliga 2012/13

 

Bundesliga Österreich – Saison 2012/13

 

Wie jedes Jahr geht Red Bull Salzburg als klarer Favorit in die Meisterschaft. Außenseiterchancen sind der Austria, Rapid und Sturm Graz zuzutrauen. Ebenfalls spannend wird der Abstiegskampf verlaufen, da auch hier mehrere Kandidaten zur Auswahl stehen.

 

Red Bull Salzburg konnte sich im letzten Jahr die Meisterschaft und de Cup sichern, obwohl die Bullen keineswegs immer überzeugen konnten. Auch in diesem Jahr sind die Bullen wieder der Anwärter auf beide Titel.  Vizemeister Rapid hat sich mit dem Stürmer Boyd aus den USA verstärkt, Flügelflitzer Drazan könnte den Verein noch verlassen. Austria Wien und Sturm Graz sind international nicht qualifiziert und können so den Fokus ganz auf die Bundesliga und den Cup richten. Beide Teams verstärkten sich Punktuell, weitere Verpflichtungen sind wahrscheinlich. Am Tabellenende gilt der SC Wiener Neustadt als Abstiegskandidat Nummer eins, aber auch Wacker Innsbruck und Aufsteiger WAC, sowie Mattersburg gelten als Abstiegskandidaten. Große Unbekannte ist allerdings der Aufsteiger WAC, der er ein ähnliches Jahr wie die Admira hinlegen könnte (Platz 3 als Aufsteiger), aber auch im Abstiegskampf mitmischen kann.

 

Eine lukrative Sache: Der Bet365 Werbecode

Bet365 genießt den Ruf, ein sehr guter und fairer Anbieter von Online Sportwetten sowie Online Casinospielen zu sein. Und dies 365 Tage im Jahr, wie der Name bereits andeutet. Ein Argument, mit dem Haus seinen guten Ruf untermauern konnte, war der Bet365 Bonus, mit dem neue Spieler bis zu 100 Euro geschenkt bekommen können. Was allerdings nur wenige Personen wissen: Mit einem  Bet365 Werbecode kann man noch einmal bis zu 100 Euro als Geschenk bekommen und dies nicht nur als neuer Spieler, sondern auch als jemand, der schon lange bei dem Online Buchmacher aktiv ist.

Was ist ein  Bet365 Werbecode?

Ein Bet365 Werbecode ist ein Teil eines Partnerprogramms, von dem alle Beteiligten profitieren. Bestimmte Seiten erhalten von Bet365 einen Werbecode, den sie an ihre User weitergeben können. Diese können den Bet365 Werbecode beim Online Buchmacher eingeben und erhalten sofort das Geldgeschenk. Die Seite, von welcher der User kam, ist an dem Bet365 Werbecode zu erkennen und bekommt meist auch ein finanzielles Dankeschön. Der Buchmacher selbst gewinnt neue Spieler und kann sein Angebot noch attraktiver machen. So haben wirklich alle etwas davon. Als interessierter Sieler sollte man deshalb jederzeit nach einem Bet365 Werbecode Ausschau halten.

 

 

 

Best Of Freestyle Soccer

 

Transfers im Liveticker

Wirklich cool was es bei manchen Liveticker Anbietern jetzt gibt. Nicht nur dass der Ticker über aktuell laufende Spiele und Ergebnisse informiert, auch Transfers kann man jetzt bei diversen onine Plattformen ablesen. Mit diesem Feature ist es noch einfacher immer am Ball zu bleiben wenn es um die eigene Lieblings Fußballmannschaft geht. So ist man sogar noch ein wenig schneller informiert als wenn man von dem Transfer erst am nächsten Tag in der Zeitung oder einem Webmagzin erfährt.

Quelle: http://www.sportticker.ch/bundesliga-verschiedene-live-ticker/

 

Gelungener Auftakt für Schalke 04 in der Champions League

Mit dem 2:1 Sieg von über Olympiaks Piräus ist Schalke 04 der Start in die Champions League Saison 2012/13 gut gelungen. Auch wenn das Spiel zeitweise ein wenig auf der Kippe stand konnte sich Schalke nach 90 Minuten als Sieger behaupten. Für alle die das tolle Fußballmatch nicht gesehen haben, und für alle die es gerne in Erinnerung behalten hier nochmals die besten Szenen:

 

 

Traumhaftes Eigentor

 

 

Im Fußball passieren Fehler. Pleiten, Pech und Pannen gehören ebenso dazu wie traumhafte Kombinationen und super Tore. Der Elfer-Versuch von Amir Sayoud im Video zählt definitiv nicht zur zweiten Kategorie. Er ist wohl eher einer der am schlechtesten geschossenen Elfmeter überhaupt.

 

 

 

 

 

Glücksgriffe - Shinji Kagawa

Shinji Kagawa war brillant in der Partie von Borussia Dortmund gegen den FC Bayern München. Seine starke Leistung wurde nur dadurch gekrönt, dass es sich um das Finale des DFB Pokals handelte, in dem der Japaner ein Tor direkt und eine Vorlage zum 5:2 Triumph seiner Borussen beisteuern konnte. Kagawa dürfte Dortmund nach der Saison verlassen und viel Geld auf das Konto der Borussen spülen.

 

Denn Manchester United soll die Fühler nach dem 23-Jährigen ausgestreckt haben und Kagawa ist geneigt, nachdem er in Deutschland so ziemlich alles, was man gewinnen kann, auch gewonnen hat, den Rufen zu folgen. Eine dicke zweistellige Millionenablöse wird zum BVB fließen. Nicht schlecht für einen Spieler, für den die Borussia die bescheidende Ablöse von 350.000 Euro bezahlen musste. Shinji Kagawa wird wohl auch diesem Grund für immer als der Transfervolltreffer schlechthin in Erinnerung bleiben.

 

Die Bundesliga App: Nie auf das schönste Hobby verzichten müssen

 

In jedem Jahr ist es Ende Juli oder Anfang August das gleiche Schauspiel: Die Männer scrollen voller Vorfreude durchs Internet und schauen jede Sportreportage, denn bald beginnt endlich die Bundesliga wieder. Diese ist – trotz der Nationalmannschaft und deren unbestrittener Erfolge – nach wie vor das liebste Kind der Deutschen. Mit einer Bundesliga App können diese auch unterwegs immer auf Ballhöhe bleiben, denn eine Bundesliga App versorgt mit genau dem, worum es allen Fußballfans am meisten geht: Mit brandheißen News rund um den Fußball.

 

Was ist eine Bundesliga App?

 

Eigentlich verrät schon der Name, was sich hinter der Bezeichnung Bundesliga App verbürgt, doch einige weitere Erläuterungen sollen dies noch weiter verdeutlichen. Bei einer Bundesliga App handelt es sich um eine Applikation, welche die erste Fußball Bundesliga in den Mittelpunkt rückt und vor allem über die wichtigsten News informiert, sodass der Leser durch die App stets über alles informiert ist, was von Bedeutung ist. Die App beinhaltet auf diese Weise beispielsweise Aufstellungen, Transfer oder Trainerstimmen, aber die Bundesliga App kann auch Transfergerüchte oder andere wichtige News, die sich erst anbahnen könnten, erhalten. Der Leser soll durch die Bundesliga App nicht nur wissen, was ist und was war, sondern auch, was sein könnte.

 

Wo bekommt man die Bundesliga App?

 

Es gibt aber im Netz natürlich nicht nur eine Bundesliga App, sondern eine Vielzahl unterschiedlicher Möglichkeiten. Fast alle großen Sportseiten haben eigene Apps für iPhone und Android und informieren dabei auch ausgiebig über die Bundesliga. Die Deutsche Fußball Liga hat natürlich auch ein eigenes Angebot, gleiches gilt aber auch für viele Wettanbieter. Die Bundesliga App wird auf diese Weise zur idealen Informationsquelle für alle begeistertem Spieler. Diese können erst alle wichtigen News lesen und anschließend kompetent und informiert ihre Wetten machen. Bei Wettanbietern können die Spieler zudem sicher sein, dass die App umsonst ist. Zumeist können sie über die Applikation auch gleich ihr eigenes Wettkonto verwalten. Weitere Informationen finden sie auf: http://livetipsportal.com/de/mybet-app/

 

Borussia Mönchengladbach: Kann Peniel Mlapa Marco Reus ersetzen?

In diesem Sommer ist der Aderlass bei Borussia Mönchengladbach nach dem völlig überraschenden vierten Platz und der Teilnahme an den Play-Offs zur Champions League groß. Mit Marco Reus, Roman Neustädter und Dante verlassen gleich drei Stammspieler das Team von Trainer Lucien Favre. Besonders schwer wiegt der Abgang von Marco Reus zu Borussia Dortmund, nachdem der Nationalspieler mit 18 Toren großen Anteil an der erfolgreichen letzten Spielzeit hatte:

 

 

Während ein Teil der gut 17 Millionen Euro Ablöse, die der BVB für Reus bezahlt, schon in Mittelfeldspieler Granit Xhaka und damit den Ersatz für Neustädter geflossen sind, steht inzwischen auch die erste von mindestens zwei Neuverpflichtungen für den Angriff fest. Von der TSG 1899 Hoffenheim wechselt U21-Nationalspieler Peniel Mlapa nach Gladbach, wo er einen Vertrag bis 2016 erhält. Nach einem enttäuschenden Jahr im Kraichgau will der ehemalige Stürmer der Münchner Löwen in Gladbach wieder zum Stammspieler avancieren. Dass Mlapa über Qualität und jede Menge Potential verfügt, ließ der schnelle und technisch beschlagene Stürmer in den vergangenen beiden Jahren schon mehrfach aufblitzen:

 

Bundesliga: Packt es Claudio Pizarro noch einmal bei einem Top-Team?

Nach langem Zögern hat sich Claudio Pizarro schließlich dazu entschlossen, dem SV Werder Bremen zum zweiten Mal nach 2001 den Rücken zu kehren. Wohin der Weg des mittlerweile 33 Jahre alten Peruaners führt, ist nach Stand der Dinge zwar noch nicht klar, doch spricht vieles für einen Wechsel innerhalb der Bundesliga, wobei vor allem der FC Bayern München und der FC Schalke 04 großes Interesse an dem spielstarken und kaltschnäuzigen Angreifer haben sollen. Trotz seines schon fortgeschrittenen Alters ist Pizarro immer noch ein Stürmer der Extra-Klasse, dem es zuzutrauen ist, sich sowohl in München als auch in Gelsenkirchen trotz der enormen Konkurrenz mit Mario Gomez bzw. Klaas Jan Huntelaar durchzusetzen. Nicht von ungefähr ist der stets gut gelaunte Peruaner der beste ausländische Torschütze in der Bundesliga-Geschichte:

 

 

Egal, wohin es Pizarro auch zieht, in Bremen werden ihn die Fans schmerzlich vermissen. Vor allem dank seiner Tore blieb Werder in den vergangenen beiden Jahren von Schlimmeren verschont und steht nun vor einem Umbruch.

 


Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!